Title: Goryachie Kluchi 2.0 : Entwurf eines Thermalbades im Rahmen der Erweiterung des Kurorts Gorjatschinsk am Baikalsee
Language: Deutsch
Authors: Siostrzonek , Lina 
Qualification level: Diploma
Advisor: Kölbl, Wolfgang 
Issue Date: 2021
Citation: 
Siostrzonek, L. (2021). Goryachie Kluchi 2.0 [Diploma Thesis, Technische Universität Wien]. reposiTUm. https://doi.org/10.34726/hss.2021.90665
Number of Pages: 81
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Ausgangspunkt für die Wahl meiner Diplomarbeit war der Gedanke, ein Projekt zu gestalten, bei dem das Wohlbefinden der Menschen im Mittelpunkt steht. Um die Revitalisierung des bestehenden sibirischen Kurorts zu unterstützen, wurden neue Räume konzipiert, welche der Erholung von Körper und Geist dienen. Durch die Interpretation der traditionellen Architektur und im Zusammenspiel mit der Natur soll auch die kulturelle Identität des burjatischen Volkes unterstützt werden. Der textliche Teil gibt einen Überblick zur Region Burjatien in Russland und behandelt die Geschichte, die Naturschätze, die Kultur, die Religion, die Entwicklungsziele und zusätzlich wird die Thermalkultur thematisiert. Diese Informationen sind wichtig für das Verständnis des Entwurfs und beeinflussen die architektonische Gestaltung des Projekts.Der Entwurfsteil schlägt ein Erweiterungskonzept für den Kurort Gorjatschinsk in der Republik Burjatien durch ein neues Thermalbad vor. Ein solches Thermalbad ist im Rahmen des staatlichen Förderungsprogrammes „Baikal- Hafen“ vorgesehen und soll in den kommenden Jahren realisiert werden. Das Potential des Kurorts ist groß – das milde Klima, die heißen natürlichen Quellen, die vorhandene Infrastruktur und die atemberaubende Natur des Baikalsees bilden eine gute Grundlage für den Wellness-Tourismus. Das neue Thermalbad soll den bestehenden Betrieb des medizinischen Kurorts unterstützen und nicht nur Patienten des Kurortes offen stehen, sondern auch Tagestouristen aus den umliegenden Städten ansprechen.

The starting point for choosing my thesis was the idea of designing a project that focuses on people's well-being. To support the revitalization of the existing Siberian health resort, new spaces were designed, which serve to relax body and mind. The cultural identity of the Buryat people should also be supported by interpreting the traditional architecture in its interaction with nature.The textual part gives an overview of the Buryatia region in Russia and deals with the history, natural treasures, culture, religion, development goals and also the thermal culture of Russia. This information is an important introduction towards the understanding of architectural design of the project.The project proposes an expansion concept for the Goryachinsk medical resort in the Republic of Buryatia through a new thermal bath. The resort's potential is great - the mild climate, the hot natural springs, the existing infrastructure and the breathtaking nature of Lake Baikal building an excellent basis for wellness tourism in the region. The Thermal Temple is nestled in the coniferous forest on the grounds of the medical resort and not only supports the existing operation of the facility as an additional leisure activity but also addresses day tourists from the surrounding cities.This hypothetical design supports the governmental tourism agenda “Baikal-Harbour" that should be realised in the near future.
Keywords: Thermalbad; Holzbau; Burjatien
Spa; Wellness; Burjatien
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2021.90665
http://hdl.handle.net/20.500.12708/17871
DOI: 10.34726/hss.2021.90665
Library ID: AC16235154
Organisation: E253 - Institut für Architektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

9
checked on Jul 25, 2021

Download(s)

7
checked on Jul 25, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.