Title: Flamingo Naturpark - Revitalisierung der Saline in Ulcinj, Montenegro
Other Titles: Flamingo nature park - Revitalization and adaptive re-use of Salina in Ulcinj, Montenegro
Language: Deutsch
Authors: Mandic, Ana 
Qualification level: Diploma
Advisor: Stadler, Gerhard 
Issue Date: 2021
Citation: 
Mandic, A. (2021). Flamingo Naturpark - Revitalisierung und adaptive Umnutzung der Saline in Ulcinj, Montenegro [Diploma Thesis, Technische Universität Wien]. reposiTUm. https://doi.org/10.34726/hss.2021.79683
Number of Pages: 205
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die Salzanlage in Ulcinj, Montenegro wurde in den 1930er Jahren errichtet; wegen der perfekten Klimabedingungen und der fast direkten Lage am Meer war dies eine perfekte Lokation zur Errichtung einer Salzanlage. Sie war lange Zeit eine der größten Betriebe im ehemaligen Jugoslawien, hat in ihrer beste Zeit sogar 60.000t jährlich produziert und war Zentrum des Lebens für viele Einwohner von Ulcinj. Ihre Bedeutung ist nicht nur wichtig wegen der Salzproduktion, sondern weil dieses Areal eine spezielle Lagune geworden ist, mit ca. 250 verschiedenen Vogelarten die die Salineals ,,Vogelflughafen‘‘ nutzen. Im Jahr 2005 wurde die Saline privatisiert und war dadurch nicht mehr 100 prozentig produktiv, viele Mitarbeiter wurden entlassen und es wurde immer weniger Salz produziert. Im 2013 wurde das letzte Mal Salz gesammelt und seitdem steht die ganze Anlage leer. Das Meerwasser wird noch immer mit Pumpen in die Anlage gepumpt, da die Vögel und Ihre Nahrung kein stehendes Wasser bevorzugen. Heutzutage ist die Saline mit einer verlassenen Ruine zu vergleichen, welche an besseren Zeiten erinnert. Das gesamte Salinenareal hat den Status eines Naturschutzgebietes erhalten und wird seither als Naturpark verwendet. Damit waren glücklicherweise die Pläne zur Errichtung einer Hotelanlage hinfällig. Die Saline braucht dringend eine Revitalisierung und muss wieder zur Salzgewinnung genutzt werden, ebenso wie der Erhalt der Vogelbestände. Die Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Revitalisierung, Aktivierung und teilweise Umnutzung der Salzanlage. Im Fokus steht das ehemalige Verwaltungsgebäude, dass seit dem Ende der 70er Jahren verlassen ist. Für dieses Objekt ist ein Sanierungskonzept überlegt worden, welches die Umnutzung und Umplanung des Gebäudes in ein Salz Museum, zum Nahe bringen der komplexen Geschichte dieser Anlage, fokusiert. Neben dem Verwaltungsgebäude wird das ehemalige Salzlager umgeplant, um in dieser riesigen Halle ein Veranstaltungssaal und ein Learning Zentrum unterzubringen. Für die restlichen Baukörper am Gelände wird ein Vorschlag in Form eines Masterplans gemacht, in welchem die verschiedenen Funktionen abgebildet werden. Das Ziel des Projekts ist die Möglichkeiten dieser Anlage aufzuzeigen, damit dieses ebiet wieder attraktiver genutzt wird. Es ist eine Kombination von Eco/Vögel/Ausbildungstourismus, welche zusammen mit der Nähe des Meeres sehr viele Personen anziehen könnte und gleichzeitig Arbeitsplätze für Einheimische schaffen könnte.

Ulcinj Salina was constructed in the 1930s in Ulcinj, Montenegro because of its ideal climate conditions and its direct position on the coast which made it perfect as a saltworkslocation. The Ulcinj Salina was one of the most successful companies in Ex-Yugoslavia;it produced yearly up to 60.000 t and it was the centre of everyday life for many Ulcinjinhabitants. It is not only significant because of the salt production; it represents a veryspecial bird sanctuary with over 250 different bird species that use it as a special kind ofairport. In 2005 Ulcinj Salina went under privatization and wasn’t functioning completelyafter then; a large number of employees were fired and the amount of produced salt wasalways getting smaller and smaller. The last salt harvesting happened in 2013 and sincethen it has been abandoned. Today, the former glory of this manufacture can barely berecognized because of its post-apocalyptic appearance. The pumps are still functioningand getting the saltwater into the salt pans as this specific ecosystem could not survivewithout the water flow. The whole area has been put under protection and has gotten astatus of a nature park. Luckily, with this declaration plans to turn this area into a luxurious hotel resort had been put to sleep. Nevertheless, the Ulcinj Salina needs an urgentrevitalization solution and initiation of salt harvesting, especially because of the birds.This project targets revitalization, activation and partial re-use of the manufacturingbuilding complex. The main focus is the Administration building and the salt warehouse.The Administration Building has been abandoned since the end of the 70s; a set ofconservation measures has been planned for this object as well as re-use as a Salt museum which brings the rich history and manufacturing process of saltworks closer to thevisitors. Apart from the museum, a learning centre and multi-functional event hall willbe presented as a solution for the immense warehouse hall. For the rest of the objectsof the Salina complex, a proposition of future use will be made in form of a master planwhere some new functions will be presented aside from salt production. The goal ofthe project is to show different possibilities which this area could offer to make it moreappealing. It represents a combination of eco, ornithological and educational tourismwhich could attract different groups together with the closeness of the sea and at thesame time create job positions for the locals.
Keywords: Ulcinj; Montenegro; Salzproduktion; Saline; Naturschutzgebietes; Naturpark; Revitalisierung; Umnutzung der Salzanlage; Salz Museum
Re-use; renovation; saline; natural potential; Bird observation; research centre
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2021.79683
http://hdl.handle.net/20.500.12708/17965
DOI: 10.34726/hss.2021.79683
Library ID: AC16241059
Organisation: E251 - Institut für Kunstgeschichte, Bauforschung und Denkmalpflege 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

10
checked on Aug 2, 2021

Download(s)

12
checked on Aug 2, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.