Title: Kollektive sind intelligenter
Other Titles: Die Wiener Architektin Gabu Heindl über gemeinschaftliches Planen
Authors: Laimer, Christoph 
Editors: Holm, Andrej 
Laimer, Christoph 
Issue Date: Jul-2021
Book Title: Gemeinschaftliches Wohnen und selbstorganisiertes Bauen 
Abstract: 
Gemeinschaftliches Planen ist einer der zentralen Aspekte für selbstorganisierte,
gemeinschaftliche Hausprojekte. Darüber, wie sich eine solche Aufgabe für Architekt*
innen darstellt, welche Schwierigkeiten und freudvollen Momente sie mit sich
bringt und wie sie im Detail aussieht, gibt im folgenden Interview die Wiener Architektin
und Stadtplanerin Gabu Heindl Auskunft. Sie plant seit einiger Zeit mit der
Gruppe SchloR – Schöner Leben ohne Rendite ein selbstorganisiertes kollektives
Betriebs- und Wohngemeinschaftsprojekt in Wien Simmering und hat in den Jahren
2015–2016 mit dem Verein für die Barrierefreiheit in der Kunst, im Alltag, im Denken das
Intersektionale Stadthaus in Wien Ottakring umgesetzt.
Keywords: gemeinschaftliches Wohnen
DOI: 10.34727/2021/isbn.978-3-85448-044-0_15
URI: http://hdl.handle.net/20.500.12708/18116
https://doi.org/10.34727/2021/isbn.978-3-85448-044-0_15
Organisation: E285 - future.lab - Plattform für inter- und transdisziplinäre Lehre und Forschung 
License: CC BY-SA 4.0 CC BY-SA 4.0
Publication Type: Book Contribution
Buchbeitrag
Appears in Collections:Book Contribution

Files in this item:


Google ScholarTM

Check


This item is licensed under a Creative Commons License Creative Commons