Title: Die Letzte Meile im urbanen Güterverkehr und ihre Auswirkungen auf öffentliche Räume
Other Titles: Last mile delivery in urban goods traffic and its impact on public spaces
Language: Deutsch
Authors: Peters, Nils Christian Johannes 
Qualification level: Diploma
Advisor: Scheuvens, Rudolf 
Assisting Advisor: Berger, Martin  
Issue Date: 2019
Number of Pages: 217
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die Digitalisierung hat vielfältige Auswirkungen auf fast alle gesellschaftlichen Bereiche und damit auch auf urbane Räume. Eine dieser Auswirkungen zeichnet sich im Bedeutungsgewinn des Onlinehandels und dem damit einhergehenden Anstieg an Paketsendungen ab. Mehr und mehr Waren werden im Internet geordert und anschließend als einzelne Paketsendungen verschickt. Vor allem auf Grund des Business-to-Consumer-Versandhandels (kurz: B2C) ist eine Verlagerung des Warenverkehrs in urbane Gebiete mit Wohnnutzung zu beobachten. Bedingt durch neue digitale Möglichkeiten und ökonomischen Handlungsdruck werden derzeit innovative Konzepte auf dem letzten Lieferkettenabschnitt, der sog. Letzten Meile, erprobt. Es zeigt sich, dass öffentliche Räume in der fachlichen Diskussion zur Letzten Meile bislang eine untergeordnete Rolle eingenommen haben. Dabei übernehmen öffentliche Räume eine Vielzahl von Aufgaben für das städtische Leben und gelten mitunter als „Rückgrat“ von Städten. Ein genereller Nutzungsdruck durch Einwohner_innenwachstum in prosperierenden Städten, divergierende Nutzungsinteressen und Kommerzialisierungstendenzen führt zu einer Vielzahl konfliktärer, planerischer Herausforderungen, die durch den wachsenden Onlinehandel verschärft werden. Die vorliegende Diplomarbeit geht den Fragen nach, welche Auswirkungen des B2C-Warenverkehrs auf der Letzten Meile auf öffentliche Räume beobachtet werden können und welche Herausforderungen sich dadurch für die räumliche Planung ergeben. Hierfür werden am Beispiel von Wien der Onlinehandel sowie aktuelle Distributionskonzepte im urbanen Kontext analysiert. Die Ergebnisse mehrerer Raumbeobachtungen in Wien unterstreichen, welche konkreten Auswirkungen der Anstieg an Paketsendungen auf öffentliche Räume hat. Auf Grundlage der Analyse und der Raumbeobachtungen werden Handlungsempfehlungen und Instrumente formuliert, die einen Umgang mit der Letzten Meile in Abstimmung mit städtischen Fachkonzepten und Leitbildern ermöglichen.

Digitalization has impacts on almost all parts of society and urban spaces are not exempt from its implications. One of these effects is the constant growing of e-commerce and thus an increase in parcel delivery. More and more goods are being ordered online and then shipped as individual parcels. We are observing the movement of goods being relocated into urban residential areas, especially when consumers are directly receiving goods (B2C). Driven by economic necessities and new digital technologies, new modes of delivery and distribution are being put to the test, particularly on the last section of the supply chain, the so called Last Mile. It appears that so far public spaces have played a subordinate role in the technical, planning discussion about last mile-delivery. Public spaces fulfil a multitude of tasks in urban life, they are the backbones of a city. Public space as a finite resource is being affected by the general pressure of population growth, diverging interests in its utilization and a drift to commercialization. The growing e-commerce aggravates these conflicted challenges for urban planning. This thesis explores the effects of e-commerce on public spaces that can be observed and the challenges that result from B2C goods transport on the last mile. For this purpose, the e-commerce and its current distribution concepts in an urban context are analyzed using the example of Vienna. Public space observations in Vienna underline the concrete impact of increased parcel shipments on public spaces. Based on the analysis and the spatial observations, recommendations are formulated to enable the relevant actors to adress the challenge of the last mile in coordination with urban development plans and mission statements.
Keywords: Öffentlicher Raum; Letzte Meile; urbaner Güterverkehr; Nutzungsdruck; Kommerzialisierung; B2C; Onlinehandel; Digitalisierung; Stadtplanung
public space; last mile; urban goods traffic; commercialisation; B2C; e-commerce; digitisation; urban planning; city planning
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-130111
http://hdl.handle.net/20.500.12708/2747
Library ID: AC15493561
Organisation: E280 - Institut für Raumplanung 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

143
checked on Jul 30, 2021

Download(s)

238
checked on Jul 30, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.