Title: Begünstigende Faktoren für urbane Luftseilbahnen : Konzept einer GIS-unterstützten Standortanalyse
Language: Deutsch
Authors: Schedereit, Valentin 
Qualification level: Diploma
Advisor: Berger, Martin  
Issue Date: 2015
Number of Pages: 113
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Luftseilbahnen verkehren nicht mehr ausschließlich im alpinen Gelände, sondern vermehrt auch als öffentliche Verkehrsmittel in der Stadt. Da es weltweit in immer mehr Städten Projektvorschläge für Luftseilbahnen, insbesondere Umlaufbahnen, gibt, stellt sich die Frage: Wo ist ihr Einsatz sinnvoll? Um diese Frage zu beantworten, werden in der vorliegenden Diplomarbeit anhand von Fallbeispielen begünstigende Faktoren für urbane Luftseilbahnen ermittelt: Dies sind zum einen strukturelle Standortfaktoren wie schwierige topographische Verhältnisse, dichte Siedlungsstrukturen und ein lückenhaftes bzw. überlaste-tes Verkehrssystem; zum anderen aber auch politische und ökonomische Rahmenbedingungen wie eine ÖV-freundliche Verkehrspolitik, eine gute städtische Wirtschaftslage sowie der Tourismus. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen wird in der vorliegenden Arbeit ein Analysekonzept entworfen, mit dem potenzielle Standorte unter Verwendung von Geographischen Informationssystemen (GIS) auf ihre Eignung für Luftseilbahnen hin untersucht werden können. Das Konzept beinhaltet ein standardisiertes und schritt-weises Verfahren, das von der Ersteinschätzung über eine grobe Angebots- und Nachfrageanalyse bis hin zur technischen und ökonomischen Machbarkeitsanalyse reicht. Da GIS-Analysen nicht alle Aspekte behandeln können und benötigte Geodaten manchmal nur eingeschränkt verfügbar sind, fließen auch nicht-GIS-Untersuchungsmethoden in das vorgestellte Analysekonzept ein.

Cable cars (also referred to as aerial ropeways), generally known as a transport system for alpine environments, lately have also become an urban public means of transport. Cities all over the world are considering cable cars as a solution to their traffic problems. But where do they make sense? To answer this question, the present master-s thesis determines favourable factors for urban cable cars by analysing existing systems: On the one hand, there are structural factors like a challenging topography, dense settlement structures or an overloaded and incomplete transport network; on the other hand, there are political and economical circumstances like transport policies favouring public transport, a strong local economy and tourism that may help opting for a cable car system. On the basis of those findings, this thesis presents an analysis concept which helps to examine potential sites with respect to their suitability for cable cars, using geographic information systems (GIS). The concept is a standardised and step-by-step procedure that consists of an initial assessment, a basic supply and demand analysis and a technical and economical feasibility evaluation. However, as not all analyses can be carried out by GIS and required geodata is not always available, the site analysis concept also includes non-GIS-methods.
Keywords: GIS; Luftseilbahn; Bewertung
GIS; cable cars; evaluation
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-86278
http://hdl.handle.net/20.500.12708/4065
Library ID: AC12679370
Organisation: E280 - Department für Raumplanung 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

53
checked on Jun 11, 2021

Download(s)

183
checked on Jun 11, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.