Title: Besucherzentrum "Die Festung von Niš"
Language: Deutsch
Authors: Tasić, Maja 
Qualification level: Diploma
Keywords: Architektonischer Entwurf
architectural design
Advisor: Berthold, Manfred 
Issue Date: 2015
Number of Pages: 135
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Meine Diplomarbeit befasst sich mit einer der besterhaltenen Denkmäler des Balkans, der Festung von NiÅ¡. Entscheidend für die Wahl meines Themas ist die emotionale Bindung an diesen Ort in meinem Heimatland Serbien. Die drittgrößte Stadt im Süden Serbiens stammt aus dem 2. Jahrhundert. Sie hat sich im Laufe der Zeit in eine attraktive Touristenstadt mit einem vielfältigen Angebot verschiedenster Aktivitäten entwickelt. Auf der rechten Uferseite des Flusses NiÅ¡ava befindet sich die Festung, die auf römischen und mittelalterlichen Grundmauern erbaut wurde. Sie ist eine der bedeutendsten urbanistischen Bauten und ein faszinierendes Kulturgut zugleich, welcher der Titel Weltkulturerbe von der UNESCO verliehen werden sollte. Viele Teile der Festungsanlage werden nur beschränkt benutzt. Diese sollen nun belebt werden um die Stadt noch attraktiver für Besucher als auch für die Bewohner der Stadt NiÅ¡ zu gestalten. Die Festung bietet dafür großes Potential mit ihren zahlreichen Kunstdenkmälern, Ausgrabungsstätten und archäologischen Objekten. In dieser Arbeit werden Analyse des Objektes, eine umfassende Recherche, Dokumentation sowie Besonderheiten betrachtet. Anhand der historischen Forschung und Veränderungen, werde ich Eingriffe innerhalb des bestehenden Zustandes schaffen, in dem ich ein Besucherzentrum entwerfe. Es ist mir auch ein Anliegen, die Dynamik des Ortes, des Tourismus und der Kultur zu fördern. Der Schwerpunkt der Planung liegt in der anspruchsvollen Implementierung des Objekts, welches in einem historisch empfindlichen Teil der Stadt liegt. Meine Forschung basiert auf Integration von neuem in bereits Bestehendes.

My thesis examines one of the best preserved monuments in the Balkans, the Fortress of Niš. The decision to choose this subject originated in the emotional attachment to this place in my home country of Serbia. Niš, the third largest city in southern Serbia, dates back to the 2nd century. It has over time developed into an attractive tourist destination offering a wide range of different activities. The Niš fortress, built on Roman and medieval foundations, lies on the right bank of the river Nišava. It is one of the most important urban buildings and simultaneously a fascinating cultural heritage at the same time, which the World Heritage title should be awarded by UNESCO. Many parts of the fortress have limited access. These are now to be revived to make the city more attractive to visitors and residents of the City of Niš. The fortress offers great potential for this with its numerous monuments, archaeological sites and archaeological objects. This thesis offers the analysis of the edifice, a comprehensive research, documentation and peculiarities. On the basis of historical research and changes, I will create interventions within the existing state in which I design a visitor centre. I am also keen to promote the dynamics of this place of tourist and cultural importance. The focus of the planning is the demanding implementation of the building, which is located in a historically sensitive part of the city. My research is based on the integration of the new in what already exists.
URI: https://resolver.obvsg.at/urn:nbn:at:at-ubtuw:1-84992
http://hdl.handle.net/20.500.12708/9735
Library ID: AC12701196
Organisation: E253 - Institut für Architektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

File Description SizeFormat
Besucherzentrum Die Festung von Nis.pdf37.05 MBAdobe PDFThumbnail
 View/Open
Show full item record

Page view(s)

14
checked on Feb 28, 2021

Download(s)

99
checked on Feb 28, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.