Title: RESHAPING RETAIL REAL ESTATE. Contemporary U.S. Retail Concepts and their ability to disrupt Real Estate Markets.
Language: English
Authors: Tostmann, Franziska 
Qualification level: Diploma
Keywords: Einzelhandel; Einzelhandelsimmobilien
retail; retail real estate
Advisor: Wiegand, Dietmar  
Issue Date: 2020
Number of Pages: 213
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Der Einzelhandel steht an einem Wendepunkt. Experten stellen fest, dass die Einzelhandels-Apokalypse, die die Schließung zahlreicher stationärer Händler bezeichnet, im vergangenen Jahrzehnt den Markt umgewälzt hat und noch immer in vollem Gange ist. Während viele Einzelhändler die Revolution nicht überleben, gehen andere aus der Innovation und Transformation innerhalb des Marktes hervor; Große US-Städte entwickeln neue Einzelhandelskonzepte, die die Probleme des Online- und des stationären Handels lösen und Auswirkungen auf die Immobilienmärkte zeigen.Ziel dieses Dissertationsprojekts ist es, neue Einzelhandelskonzepte zu identifizieren und zu kategorisieren. Darüber hinaus befasst sich die Arbeit mit der Frage, welche Probleme diese Konzeptelösen und wie sich die Konzepte auf Immobilienmärkte auswirken. Abschließend wird das Potential der neuen US-Einzelhandelskonzepte sich auf andere entwickelte Märkte wie Wien, Österreich, und deren lokalen Immobiliensektor auszuwirken diskutiert.Um Antworten auf die oben gestellten Forschungsfragen zu geben, ist die Arbeit als qualitative Studie konzipiert, die auf einer theoretisch fundierten Literaturrecherche, Desktoprecherche und Felduntersuchungen in New York City sowie in Wien und zwei, auf Experteninterviews basierenden,vertiefenden Fallstudien basiert. Das Novum dieser Forschung ist der Fokus auf die Auflistung hochaktueller Einzelhandelskonzepte, ihre Auswirkungen auf Immobilienmärkte, wie sie in den USAzu beobachten sind, und ihr Potential, andere entwickelte Märkte zu verändern.Literatur-, Desktop- und Feldforschung führen zu einer Kategorisierung von zehn Grundbegriffen, die den heutigen Einzelhandelsmarkt prägen, namentlich:Einzelhandel als Dienstleistung, Pop-up Geschäfte, Erfahrungen als Geschäftsmodell, Räume der Gemeinschaft, Lösungen für die letzte Meile, Alternative Verkaufsstellen, Real-Life Erfahrungen,Mietabonnements und Mitgliedschaften, Inspiriert vom Online-Handel und Hybride Räume.Die Fallstudien-Forschung untersucht und veranschaulicht das Retail-as-Service-Modell und Lösungen für die letzte Meile tiefgehend. Die aus New York City stammende Firma Showfields dientals Fallbeispiel für das Retail-as-Service-Modell, BOX von Posti als Vorzeige-Lösung für die letzte Meile. Während der US-amerikanische und der deutschsprachige Immobilienmarkt unterschiedlich strukturiert sind und betrieben werden, wird die Aussage gemacht, dass dichte städtische Gebiete einen fruchtbaren Boden für neue Konzepte bieten. Es wird die Annahme getroffen, dass beide Fallstudienbeispiele, sowohl Showfields als auch BOX, unter bestimmten Schlüsselfaktoren auf entwickelte Märkte, wie beispielweise Wien, übertragbar sind.Die allgemeine Betrachtung der oben aufgeführten Konzepte und die gründliche Analyse der Fallbeispiele führt zu einer abschließenden These und Schlussfolgerung in Kapitel 8 über die Zukunft von Einzelhandelsimmobilien im Zusammenhang mit E-Commerce und die Rolle des physischen Raums, die zu einer Änderung der Bewertungsmethoden von Immobilien als auch zu einer Änderung der Einzelhandelspachtverträge und der künftigen Rolle der Vermieter führt.Keywords: Neue Einzelhandelskonzepte, U.S. Einzelhandelstrends, E!Commerce und StationärerHandel, Einzelhandelsimmobilien, Einzelhandel-as-a-Service (Retail-as-a-Service), Lösungen für dieletzte Meile (Last-mile-Solutions)

Retail is standing at an inflection point. Experts state that the retail apocalypse, characterizing the closing of numerous brick-and-mortar stores, has been the previous decade and still is in full swing.While many retailers are not surviving the retail revolution, others are emerging out of innovation and transformation. Major U.S. cities are bringing out new retail concepts, which solve problems of online and brick-and-mortar trade and impact real estate markets subsequently. This dissertation project aims to identify and categorize new retail concepts. Furthermore, it targets the question, „Which problems do these concepts solve?“ and „how do these concepts impact real estate markets?“.Conclusively, this thesis discusses the potential of the new U.S. retail concepts to be transferred toother developed markets as for example Vienna, Austria, and their impact on the local real estate sector.The thesis is designed as a qualitative study based on a literature review providing a theoretical basis, desktop research, and field investigations in New York City as well as Vienna and two in depthcase studies based on expert interviews concludingly giving answers to the above-posedresearch questions. The novelty of this research focuses on presenting a model for categorizing new retail concepts and investigates their impact on developed real estate markets. Furthermore, the transferability and impact of these emerging concepts on other mature markets are analyzed, leading to presumptions regarding the future of retail real estate.Literature, desktop, and field research result in the categorization of ten main concepts shaping the contemporary retail market, namely:Alternative Points-of-Sale, Community Spaces, Hybrid Spaces, Inspired by Online Retail, Last-mile-Solutions, Paid Experiences, Pop-up Stores, Rental Memberships, Retail-as-a-Service and Vivid Experiences.The in-depth case study research investigates and illustrates the model behind retail-as-service andlast-mile-solutions. New York City native company Showfields serves as the case example for there tail-as-service model, BOX, by Finish Posti to showcase a last-mile-solution. While the U.S. and German-speaking real estate markets are structured and operated differently, the statement is given that dense urban areas provide fertile ground for new concepts to sprout. The assumption is made that both case study examples, Showfields and BOX, are under certain key factors transferable to western-world markets like Vienna.The general analysis of the above-listed concepts, and thorough examination of the two case examples, leads to final theses on the e!ects of the emerging retail trends on the property sector and conclusion in chapter 8 on the future of retail real estate linked to e-commerce and the role of physical space leading to changing valuation methods of real estate, altering retail leases and future roles of landlords.Keywords: New Retail Concepts, U.S. Retail Trend, E!Commerce and Brick-and-Morta, Retail RealEstate, Retail-as-a-Service, Last-mile-Solutions
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2020.71661
http://hdl.handle.net/20.500.12708/16039
DOI: 10.34726/hss.2020.71661
Library ID: AC16060664
Organisation: E260 - Institut für Städtebau, Landschaftsarchitektur und Entwerfen 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Show full item record

Page view(s)

67
checked on Feb 26, 2021

Download(s)

50
checked on Feb 26, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.