Title: Laden am Wohnort durch das Teilen privater Ladeinfrastruktur
Other Titles: Charging at home by sharing of private charging infrastructure
Language: Deutsch
Authors: Kostansek, Klara 
Qualification level: Diploma
Keywords: Mobilitätswende; Elektromobilität; Ladeinfrastruktur; Bundesland Salzburg; Zugänglichkeit; Wohnort; Sharing; Analyse; Konzept
mobility transition; electromobility; charging infrastructure; Salzburg; accessibility; place of residence; sharing; analysis; concept
Advisor: Hauger, Georg  
Issue Date: 2021
Number of Pages: 93
Qualification level: Diploma
Abstract: 
In den letzten Jahren wurde im Rahmen der Mobilitätswende das Bewusstsein für Elektromobilität und Fahrzeuge, die elektrisch betrieben werden, in Österreich spürbar größer. Auch im Bundesland Salzburg sind die Zulassungszahlen von Elektrofahrzeugen in den letzten Jahren stetig angestiegen.Betrachten man die Preisentwicklung von Lithium-Ionen-Batterien wird sich der Preis bis zum Jahre 2022 um voraussichtlich das Fünffache reduzieren. Ausgehend von dieser Entwicklung kann angenommen werden, dass sich zukünftig auch die Kosten eines Elektrofahrzeuges reduzieren werden. Durch die anzunehmende steigende Leistbarkeit von Elektrofahrzeugen und der dadurch resultierenden Kaufalternative zu einem Fahrzeug mit konventionellem Antrieb, gewinnt das Elektroauto immer mehr an Zuspruch und Nutzer*innen. Demzufolge werden künftig auch die Zulassungszahlen von Elektroautos steigen. Zugleich steigt allerdings die Nachfrage an verfügbarer und vor allem zugänglicher Ladeinfrastruktur am Wohnort. Künftig kann nicht mehr davon ausgegangen werden, dass der Großteil der Elektroauto-Nutzer*innen ihr Fahrzeug an der eigenen privaten Ladestationen laden kann. Dies liegt primär daran, dass die künftigen Elektrofahrzeug-Nutzer*innen nicht mehr überwiegend in Einfamilienhäusern mit ausreichend Platz zum Laden wohnen, sondern vermehrt in Mehrparteienhäusern, die über keinerlei technische Ausstattung verfügen, um das Laden am Wohngebäude möglich zu machen. Gerade für diese Personengruppe ist es in Zukunft von großer Relevanz, das Laden am Wohnort realisierbar zu machen. Das zentrale Ziel dieser Diplomarbeit ist daher, über die Analyse der Verfügbarkeit an zugänglichen Ladestationen im Bundesland Salzburg hinaus, ein Konzept zur Ausweitung des Ladeinfrastrukturnetzes, im Rahmen der Bereitstellung und dem Teilen bereits vorhandener Ladeinfrastruktur, das Laden am Wohnort vorzustellen. Dadurch sollen die Versorgungslücken im Ladeinfrastrukturnetz des Landes Salzburg geschlossen und Impulse gesetzt werden, wie das Laden am Wohnort künftig etabliert werden kann.

In recent years, the mobility transition has increased awareness of electromobility and vehicles that are electrically operated in Austria. The number of electric vehicle registrations in the federal state of Salzburg has also risen steadily in recent years. If we look at the price development of lithium-ion batteries, the price is expected to be reduced by a factor of five by 2022. Due to this development, it can be assumed that the costs of an electric vehicle will also decrease significantly. Due to the increasing affordability of electric vehicles and the resulting purchase alternative to a vehicle with a conventional drive, the electric car is gaining more and more popularity and also owners. As a result, the number of registrations for electric cars will also increase in the future. At the same time, however, the demand for available and above all, accessible charging infrastructure at home is also increasing. In the future, it can no longer be assumed that the majority of electric car owners will be able to charge their vehicle at their own charging station. This is primarily due to the fact that future electric vehicle owners will no longer live predominantly in detached houses with enough space for charing, but increasingly in multi-party houses that do not have any technical equipment to make charging possible. For this group of people in particular, it will be of great relevance in the future to enable charging at home.The central aim of this diploma thesis is therefore to analyse the availability of accessible charging stations in the federal state of Salzburg and to present a concept for expanding the charging infrastructure network within the framework of the provision and sharing of already existing charging infrastructure. Above all, it should be possible to charge at home. This thesis is supposed to provide ideas on how to close the supply gaps in the charging infrastructure network of the State of Salzburg and on how charging can be established at home in the future.
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2021.86567
http://hdl.handle.net/20.500.12708/16850
DOI: 10.34726/hss.2021.86567
Library ID: AC16146194
Organisation: E280 - Institut für Raumplanung 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:

Show full item record

Page view(s)

8
checked on Feb 28, 2021

Download(s)

5
checked on Feb 28, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.