Title: Schul - Raum - Bildung : Sanierung und Erweiterung der Volksschule St. Martin bei Traun (OÖ)
Other Titles: School - space - education,elementary school St. Martin in Traun (OÖ)
Language: Deutsch
Authors: Kemetmüller, Rosa Franziska 
Qualification level: Diploma
Advisor: Tielsch, Karin Katharina 
Issue Date: 2021
Citation: 
Kemetmüller, R. F. (2021). Schul - Raum - Bildung : Sanierung und Erweiterung der Volksschule  St. Martin bei Traun (OÖ) [Diploma Thesis, Technische Universität Wien]. reposiTUm. https://doi.org/10.34726/hss.2021.78802
Number of Pages: 269
Qualification level: Diploma
Abstract: 
Die Schule ist im Wandel. Pädagogische Ansätze und Vorgehensweisen verändern sich und somit muss sich auch die Architektur im Schulbau anpassen und den neuen Erfordernissen gerecht werden. Die Ansprüche an eine Schule sind heute nicht mehr dieselben wie noch vor wenigen Jahren. Die Entwicklung zeigt, dass Schule nicht nur Lern- sondern vielmehr Lebensraum für Kinder darstellt. Dies liegt weitgehend daran, dass die Tendenz zu Ganztagsschulen steigt. Die Aufgabe dieser Diplomarbeit ist eine Schulhauserweiterung und Sanierung der Räumlichkeiten der Volksschule in St. Martin bei Traun. Ziel ist es, ein Schulgebäude zu schaffen, das sowohl den pädagogischen alsauch den gesellschaftlichen Anforderungen unserer Zeit entspricht. Aus einer Klassenraum- Flur-Schule soll ein Gebäude entstehen, das den SchülerInnen die Chance gibt, ihre individuellen Potenziale zu entfalten. Themen wie Heterogenität, Mehrfachnutzung und Ganztagsbetreuung sollen sich auf das architektonische Konzept auswirken. Es müssen Räume geschaffen werden, die selbstständiges und kooperatives Lernen und Arbeiten zu ermöglichen. Ebenso sollen Freizeitbereiche und Orte entstehen, an denen ein regelmäßiger Austausch stattfinden kann. Damit ein optimales Ergebnis erzielt werden kann, werden in Workshops und Gesprächsrunden die Bedürfnisse und Wünsche der LehrerInnen und SchülerInnen herausgefiltert und in den Entwurf mit einbezogen. Der Entwurf wird zudem von einer ausführlichen Bestands und Potenzialanalyse sowie von einer Literaturrecherche gestützt.

School is changing. As pedagogical approachesand methods are changing the architecture of school buildings has to be adapted and needsto meet the new requirements. The demands on schools today are not the same as theywere some years ago. The development shows that schools are not only an environment for studying but rather a living space for children.The reason for this is the fact that the tendency to all-day schools is increasing.The assignment of this thesis is the enlargement and renovation of the premises of the primaryschool in St. Martin/Traun. The objective isto create a school building which meets the educational as well as the social demands of our times. A classroom- corridor school shall be adapted so that pupils are able to develop their individual potential. Topics like heterogeneity,multiple ways of use, and full-day care should have an impact on the architectural concept.Rooms have to be provided where independentand cooperative studying and working ispossible. Moreover, there have to be leisureareas and places where regular and mutualexchange can take place. In workshops and discussion groups the needs and wishes of teachers and pupils will be selected and integrated in the project.Furthermore, the draft will be supported by aninventory analysis, by a potential analysis as wellas by literature research.
Keywords: Schulbau; Sanierung; Bestandsgebäude; Erweiterung; Partizipation
school building; renovation; participation
URI: https://doi.org/10.34726/hss.2021.78802
http://hdl.handle.net/20.500.12708/17364
DOI: 10.34726/hss.2021.78802
Library ID: AC16197085
Organisation: E299-01 - Dekanat der Fakultät für Architektur und Raumplanung 
Publication Type: Thesis
Hochschulschrift
Appears in Collections:Thesis

Files in this item:


Page view(s)

47
checked on Oct 20, 2021

Download(s)

165
checked on Oct 20, 2021

Google ScholarTM

Check


Items in reposiTUm are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.